Vibroei (Vibrator Egg, Bullet)

Klein, handlich und trotzdem echte Lustbringer! Die sogenannten Vibroeier (auch Vibrator Egg oder Bullet genannt) sind im wahrsten Sinne des Wortes klein aber oho, denn bei diesen Modellen handelt es sich um Vibratoren im Kleinformat (schon ab 3cm). Da sie bestens in die Handtasche passen eignen sie sich vor Allem als Begleiter auf Trips und für Quickies für zwischendurch, zum Beispiel während der Mittagspause.


Formen und Funktion

Vibroeier bewegen sich in der Größenordnung von 3 - 8cm. Auch wenn sie im Gegensatz zu normalen Vibratoren kleiner sind, stehen sie diesen in Puncto Vibrationspower in nichts nach. Der Großteil der Modelle verfügt über beachtliche Schwingungs- und Vibrationskapazitäten die in verschiedenen Stufen reguliert werden können.

Die meisten Modelle verfügen dabei über ein Rückholband, so dass der Vibrator vaginal oder anal eingeführt und auch wieder herausgeholt werden kann (und nicht verloren geht). Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal der Modelle ist die Art der Steuerung: Die meisten Modelle verfügen heute über eine Funk-Fernbedienung über die die Vibrationsprogramme eingestellt werden können. Andere

Natürlich ist die Industrie auch in Sachen Vibroeiern kreativ, so dass der Markt zahlreiche Modelle mit Extrafunktionen bietet. Einige Vibroeier haben zum Beispiel eine strukturierte Oberfläche, andere kommen mit extra Aufsätzen, so dass das Ei noch besser an externen Stellen wie beispielsweise der Klitoris oder den Brüsten eingesetzt werden kann.


Anwendung - was gibt es zu beachten?

Dadurch dass die Vibroeier und vor allem die schlankeren Bullet-Modelle nicht groß sind eignen sie sich nicht nur ideal für Vibrator-Newcomer, die sich an die Sextoy Welt herantasten möchten, sondern auch für alle die einen handlichen Begleiter mit sich tragen möchten.

Wer sich die Vibroeier einführen möchte, sollte darauf achten, dass sie über ein Rückholbändchen verfügen. Modelle mit Rückholbändchen können aber natürlich genau wie die Modelle ohne Band auch an den erogenen Zonen des restlichen Körpers eingesetzt werden. Wie auch bei anderen Vibratoren und Dildos gilt natürlich auch hier: den Vibrator niemals anal und anschließend vaginal einführen ohne ihn gründlich gereinigt zu haben.

Neben der direkten Stimulation durch die Bullet ist ein Geheimtipp übrigens sich den Vibrator in die Hand zu nehmen und die Vibration dann mittels der Hand weiterzuleiten. Dies sorgt für eine noch intimere Stimulation ;)!


Reinigung und Pflege

Die meisten Modelle sind aus hautfreundlichem Silikon gefertigt, dass sich genau wie andere Silikontoys relativ leicht reinigen lässt. Es gibt aber auch Modelle aus Kunststoff und Metall. Wie ihr solche Materialien am besten reinigt und pflegt erfahrt ihr hier.


Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • handlich und "klein, aber oho!"
  • passt in jede Tasche und eignet sich somit super für kleine "Pausen" zwischendurch auf Reisen
  • idealer Einstieg in die Sextoy Welt auf Grund ihrer überschaubaren Größe
Nachteile:
  • wer sich bei Vibratoren nach Fülle und den großen Dingen im Leben sehnt, kommt mit den Minivibratoren eher weniger auf seine Kosten

Dieser Vibrator ist für dich, wenn...

… du einen kleinen, handlichen Begleiter für unterwegs suchst oder dich mit kleinen Modellen an die Vibratorwelt herantasten möchtest.